Der „Parque National de Las CAÑADAS del Teide“ ist eines der Hauptattraktionen auf unserer Insel Teneriffa. Mit dem höchsten Berg Spaniens, dem Teide 3.718m Einer Sand und Vulkanlandschaft die den Besucher durch sehr viele endemische Pflanzen beeindruckt.


Der Guajara ist nicht nur der höchste, sondern auch der auffälligste Berg am Calderarand (Kraterwand)

Er wird uns tolle Blicke auf den Pico del Teide, die Cañadas, den Süden Teneriffas und die Nachbarinseln La Gomera, La Palma und Gran Canaria bieten. Bei dieser Wanderung in einer sehr bizarren Mondlandschaft starten wir auf einer Höhe von 2150m gegenüber den höchsten Berg Spaniens, den Pico del Teide.





Der Wanderweg lässt verschiedene Variationen zu, die man je nach Kondition und Trittsicherheit der Gruppe anpassen kann. Es geht erst einen gemütlichen Wanderweg stetig bergan, bevor man an die Felswände im oberen Teil des Berges kommt. Hier wird es dann ein wenig schmaler, bevor wir den breiten Sattel des Gipfels erreichen. Dort werden wir ein Picknick machen und die Aussicht genießen bevor wir uns auf den Abstieg über Schotterpisten machen.



  Schwierigkeitsgrad mittel
  Wanderzeit ~ 4,5 Stunden
  Höhenunterschied 600m (ü. NN) bis 600m (u. NN)


Zum Seitenanfang